Kostenloser Versand ab € 30,- Bestellwert*
Schneller Versand
Kauf auf Rechnung
Kostenlose Hotline 0800 0 998 998
719650

Biblische Lehre

1360 Seiten, gebunden

Buch

49,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 719650
  • 9783947196500
Wird oft zusammen gekauft

Preis für alle: 60,30 € *

Eine systematische Zusammenfassung biblischer Wahrheit. Eine neue systematische Theologie Es... mehr
Eine systematische Zusammenfassung biblischer Wahrheit. Eine neue systematische Theologie
Es gibt nicht viele systematische Theologien auf Deutsch, die von einem eindeutig bibelgläubigen Standpunkt heraus geschrieben sind. Diese Dogmatik geht davon aus, dass die Bibel irrtumslos und verbal inspiriert ist, und darum argumentiert sie im Verlauf der ganzen Entfaltung der theologischen Themen immer mit der Bibel.
Ein weiterer Grund, warum dieses Werk für die deutschsprachige Welt so wichtig ist, ist die Tatsache, dass diese Systematik auch einen eindeutig heilsgeschichtlichen Standpunkt einnimmt. Die Epochen der Heilsgeschichte werden deutlich voneinander unterschieden und dementsprechend dargestellt – so wie auch die Schrift es tut.
Biblische Lehre für die Gemeinde
Theologische Literatur im Allgemeinen und dogmatische Werke im Besonderen sind leider meistens in unnötig akademischer und somit schwer verständlicher Sprache verfasst. Dies galt gerade in der deutschen Literaturgeschichte stets als Tugend. Dem Leser, der mit deutscher Theologie vertraut ist, fällt sofort auf, dass dieses Werk leicht lesbar ist. Es ist so geschrieben, dass der ersthafte Christ, der in der biblischen Lehre und den verschiedenen Gebieten der systematischen Theologie in seiner Erkenntnis wachsen will, dieses Werk mit Gewinn lesen, es verstehen und im Leben anwenden kann. Folglich ist diese systematische Theologie für den alltäglichen Gebrauch in der Gemeinde geeignet – und somit genau dort, wo gesunde biblische Theologie am dringendsten gebraucht wird.
Dieses Buch ist ein Meilenstein in der deutschen Theologiegeschichte. Durch die einzigartige Kombination von Treue zu Gottes Wort und verständlicher Sprache wird es den Gemeinden im deutschsprachigen Raum über Jahrzehnte ein hilfreicher Diener sein und dazu beitragen, dass Christi Gemeinde weiter gebaut und gefestigt wird.
Produkttyp: Buch
Weiterführende Links zu "Biblische Lehre"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Biblische Lehre"
30.07.2020

Das neue Standardwerk der Evangelikalen

1360 Seiten, knapp 3.000g und die theologische Erkenntnis aus über fünf Jahrzehnten der Auslegung und Erforschung der Heiligen Schrift. John MacArthur und Richard Mayhue legen mit „Biblische Lehre“ einen theologischen Meilenstein in der deutschen Theologiegeschichte. Der Grund dafür ist recht einfach: Es gibt nicht viele systematische Theologien auf Deutsch, die von einem kompromisslosen Bibelglauben und Vertrauen in Gottes Wort verfasst sind. Wer „Biblische Lehre“ auf seinem Tisch abgelegt hat, kommt aus dem Staunen vorerst nicht heraus. Das liegt nicht an Wucht und Größe des Werkes, sondern

vielmehr daran, dass hier ein „Opus vorliegt, das ein dringend benötigtes Gegenmittel zu einem postmodernen verunsicherten Neoevangelikalismus darstellt“, so Pastor Wolfang Nestvogel.



Zunächst seien die fünf Auslegungsprinzipien genannt, die die Autoren in ihrer Erklärung biblischer Offenbarung und Lehre leiteten, denn ihre Überzeugung ist „ein unerschütterliches Vertrauen auf Gottes irrtumsloses und unfehlbares Wort“. Deshalb folgen sie dem:

· Literalprinzip, das die Bibel in ihrem buchstäblichen Sinn versteht.

· historischen Prinzip, das die Bibel in ihrem historischen Kontext verortet und von diesem aus auslegt.

· grammatischen Prinzip, das sich nach den grammatischen Strukturen der Sprachen des Grundtextes orientiert.

· synthetischen Prinzip, das die Bibel als ihre eigene Auslegerin betont.

· Klarheitsprinzip, das unklare Stellen durch klare Stellen in der Bibel auslegt.



Der Aufbau des Werkes ist übersichtlich. Hier zeigt sich schon der Studienbuchcharakter. Jedem Kapitel ist eine Gliederung vorangestellt, die zur schnelleren Orientierung innerhalb des Kapitels beiträgt. Die Unterkapitel zeichnen sich durch optisch klar hervorgehobene Überschriften aus. Des Weiteren sind theologische Begriffe kursiv gedruckt, sodass man diese im reichhaltigen Glossar am Ende des Buches schnell nachschlagen kann. Abgerundet wird ein Kapitel mit einem Gebet, einem Hymnus sowie der Bibliographie der wichtigsten systematischen Theologien und spezieller Werke zu dem dargelegten Themenkomplex.



Inhaltlich wird schon in der Prolegomena klar, worauf das Werk sein Fundament setzt. Es ist nicht nur die Darstellung der orthodoxen Theologie aller Protestanten der Geschichte, sondern das Vertrauen in die Irrtumslosigkeit der Bibel sowie der heilsgeschichtliche Standpunkt, den das Werk vertritt, die es für den deutschsprachigen Raum so wichtig machen. DieEinführung ist grundlegend für Studierende der Theologie und alle Interessierten, denn die Autoren stellen Begriffe, Inhalte und den Nutzen der Systematischen Theologie vor. Hervorzuheben ist diesbezüglich, dass sowohl das Verhältnis dieses Ansatzes zum Denken als auch des persönlichen Lebens herausgearbeitet wird. „Das Endziel der Systematischen Theologie ist, dass der Gläubige immer mehr in Übereinstimmung mit Gottes Willen denkt und handelt und so im Glauben heranreift“.



Die nun folgenden Kapitel beschäftigen sich mit den üblichen Themen, die die Bibel anspricht und darstellt: Bibliologie, Theologie, Christologie, Pneumatologie, Anthropologie und Hamartiologie, Soteriologie, Angelologie, Ekklesiologie und Eschatologie. Unschwer zu erkennen ist, dass „Biblische Lehre“ das Gesamtspektrum der theologischen Aspekte abdeckt. Entgegen so manch anderer Dogmatik greifen MacArthur und Mayhue den Bereich der Lehre über Engel ausführlich auf. „Es ist typisch für theologische Werke, dass sie die Lehre über die Engel übergehen oder sie nur kurz behandeln“. Doch gerade im 21. Jahrhundert kommen Fragen bezüglich der unsichtbaren Welt verstärkt in unserer Gesellschaft auf und von daher ergänzt das Werk andere Dogmatiken zu diesem wichtigen Thema.



Dieses gewaltige Werk ist nicht umsonst zum „Lebensabend“ der Autoren verfasst worden, da hier Bibelstudium und gelebter Glaube miteinander verbunden sind und durch Höhen und Tiefen erprobt wurden. „Biblische Lehre“ wird Dozenten, Studenten und Laien gleichermaßen zur Anschaffung empfohlen, weil das Autorenduo die Bibel als die höchste Autorität (präsuppositionales Schriftverständnis) ansieht. Darunter beugen sie sich in der Zusammenfassung der biblischen Wahrheit. Zudem befürworten sie eine junge Erde als auch eine globale Flut (rezenter Kreationismus). Weiterhin scheuen sie nicht die reformatorische Überzeugung, dass Gottes Souveränität bei der Erlösung des Sünders ausschlaggebend ist und sie vertreten die Ansicht, dass wunderhafte Zeichengaben mit der Vollendung des biblischen Kanons ein Ende fanden (= Cessassionisten). Von großer Wichtigkeit ist die komplementäre Herangehensweise an die Rollen von Männern und Frauen in der Familie und der Gemeinde, womit ein Gegengewicht zur Genderideologie vorliegt. Im Bereich der Eschatologie gehen beide von einem futuristischen prämillennialistischen Verständnis aus, da dies am ehesten dem Zeugnis der Schrift entspricht, d. h. die Epochen der Heilsgeschichte werden klar voneinander unterschieden. Dazu gehört auch die Unterscheidung zwischen Israel und der Gemeinde. Die systematische Zusammenfassung biblischer Wahrheiten ist ein Fundus an kostbaren Schätzen der systematischen Theologie. Neben dem gut strukturierten Inhaltsverzeichnis erlauben die zahlreichen Bibelstellen, die Erkenntnisse des theologischen Duos selber nachzuvollziehen und anhand des unfehlbaren Wort Gottes zu überprüfen. Pastor Derek Thomas meint hier zurecht „eine umfängliche Zusammenfassung all dessen zu haben, was ein Christ wissen muss“.



Insgesamt wird dieses Werk demjenigen, der in der biblischen Lehre und den verschiedenen Gebieten der Systematischen Theologie in seiner Erkenntnis wachsen will, einen großen Dienst erweisen. Allerdings gilt es das Studierte nicht nur zu verstehen, sondern auch die Anwendung im Leben zu suchen. Dafür plädieren die Autoren mehrfach. Es bleibt zu hoffen, dass dieses Standardwerk in den kommenden Jahren viele Leser finden wird, um der fortschreitenden Entchristianisierung des Westens entgegenzuwirken.

Mehr Rezensionen unter www.lesendglauben.de

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

548443 Von unserem Trost
ab 1,50 € *
661712 Mose CD-Spiel
1,99 € *
Zuletzt angesehen